Das Logo von Juvivo.09

Juvivo09

Die autofreie Glasergasse

Im Rahmen des Bildungsgrätzls Am Alserbach entstand neben vielen anderen Ideen auch die Idee den Verkehr auf der Glasergasse vor allem in den beiden Bereichen vor den Schulen zu beruhigen oder die Gasse ganz Autofrei zu machen. Dazu fand im September 2019 eine große Aktion mit vielen Kindern und Jugendlichen statt. Auch in diesem Sommer organisierten wir zwei Aktionen für die Autofreie Glasergasse gemeinsam mit dem Grätzlgarten Roßauer Lände und mehreren Unterstützern aus dem Bildungsgrätzl AmAlserbach.

Die erste Aktion fand am 30. Juli statt. Da sperrten wir den unteren Teil der Glasergasse, zwischen Roßauer Lände und Rögergasse und machten diesen Teil der Straße zu einem Spiel- und Spaßbereich, wo sich die Kinder austoben, Erwachsene entspannen konnten und alle gemeinsam Spaß hatten.

Am Donnerstag 27. August organisierten wir gemeinsam mit der Initiative Grätzelgarten Roßauer Lände wieder einen Autofreien Tag auf der Glasergasse, in dessen Rahmen wir mit den Kindern und Jugendlichen mobile Hochbeete bauten. Unsere Idee war, die Hochbeete gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen zu bauen. Dazu fanden sich zwei Jugendliche, die auch noch dazu bereit waren eine finanzielle Unterstützung von 300,- € vom WIG (Wiener Gesundheitsförderung) im Rahmen der Grätzlinitiativen zu holen.

An dem Aktionstag waren am Anfang nicht so viele Kinder da, aber im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr dazu. Mit der Anleitung und Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Grätzlgartens konnten tatsächlich mehrere kleine Hochbeete gebaut und dann auch noch bepflanzt werden. Viele der Kinder hatten davor noch nie mit Baugeräten gearbeitet, deshalb war es umso spannender mit ihnen zu arbeiten und ihnen diese Erfahrung zu ermöglichen.

Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder waren sehr begeistert von der Aktion. Es war manchmal herausfordernd mit den Kindern gemeinsam die Hochbeete zu bauen, aber wie wir sahen, wie viel Spaß sie dabei hatten, dachten wir, dass es der Mühe wert war.

Als eine weitere Aktion wird am 22. September, zum internationalen Mobilitätstag wieder die Straße abgesperrt um mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam Fahrräder zu reparieren. Dazu haben wir von der Nachbarschaftshilfe Alsergrund mehrere Kinder- und Jugendfahrräder geschenkt bekommen, die wir gemeinsam mit den Freiwilligen der Grätzlinitiative und den Kindern und Jugendlichen reparieren und ihnen zur Verfügung stellen wollen.

Alle sind herzlichst eingeladen dabei zu sein und mitzumachen!

 

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“

Seit Mitte März 2020 herrschten strenge Ausgangsbeschränkungen in Österreich. Die Schulen waren zu, fast alle Geschäfte geschlossen, viele mussten von zu Hause aus arbeiten oder lernen, einige haben auch ihre Jobs verloren. Unsere Bewegungsfreiheit war sehr eingeschränkt, plötzlich war es nicht mehr möglich, Freund*innen und Familienangehörige zu treffen. Stattdessen waren Telefonieren, Chatten, Video-chatten, Insta, Whats App und andere Plattformen angesagt. Auch in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mussten wir erfinderisch sein, um unsere Arbeit im „Homeoffice“ und mit „Social Distancing“ fortsetzen zu können.

Um die Erinnerungen der Kinder, Teenager und Jugendlichen an diese Zeit ein wenig festzuhalten, haben wir Anfang April begonnen über Telefon Interviews mit ihnen zu führen.

Zu Beginn war uns noch nicht ganz klar, ob und wie das funktionieren wird. Schließlich entschieden wir uns, die Gespräche mit Diensthandys über den Lautsprecher zu führen und mit einem anderen Handy aufzunehmen. Natürlich sind auch Rauschen und Rascheln dabei, aber ja, das gehört zur Corona-Zeit dazu und unsere Ohren haben sich an diese Störgeräusche gewöhnt. In den Gesprächen wollten wir erfahren, wie es ihnen geht bzw. gegangen ist, wie sie diese Zeit verbracht haben bzw. verbringen, was sie vermisst haben, welche Herausforderungen es gab und was sie vielleicht auch Neues dazu lernten. Die Interviews halfen uns einerseits den Kontakt mit unserer Zielgruppe aufrecht zu erhalten und auf kreative Weise mit dieser Krise umzugehen.

Nachdem wir mit diesen Interviews begonnen, bekamen wir eine finanzielle Unterstützung von WIG (Wiener Gesundheitsförderung) im Rahmen des Jugendgesundheitskonferenzes im 9. Bezirk für ein professionelles Aufnahmegerät. Dadurch war der Weg auch nach den Lockerungen für weitere Projekte mit anderen Fragestellungen oder Schwerpunkten eröffnet. Weiterführend überlegen wir, die Sendungen über Radio Orange oder andere Podcast-Plattformen zu verbreiten.

Die Corona-Interviews sind auf unserer Homepage, Facebook und Instagram zu finden.

Links https://juvivo.at/juvivo09/radio-juvivo-corona-gespraeche

Sommer-Ausflüge von Kindern und Jugendlichen

Nachdem wir in diesem Sommer beobachteten, dass viele Familien wegen Coronamaßnahmen das Land nicht verlassen können, hatten viele Kinder und Jugendliche es sehr langweilig. Daher unterstützten wir sie dabei, mit finanzieller Unterstützung von WIG (Wiener Gesundheitsförderung) für sich und ihre Freunde Ausflüge zu organisieren. Im Rahmen der Grätzlinitiativen der WIG organisierten die Teenies und Jugendlichen im Juli und August zwei Ausflüge.

Beim ersten Ausflug nahmen viele Teenies und Jugendliche an einem Fahrradausflug auf der Donauinsel teil. Es gab sehr großes Interesse und es waren 20 Teenager und 3 Betreuer*innen von JUVIVO09 dabei. Es hat uns sehr gefreut, dass so viele junge Leute gerne Rad fahren. Die meisten von ihnen haben aber keine eigenen Räder und so mussten sie sie bei einem Fahrradverleih ausborgen, wofür sie fast das ganze Geld ausgeben mussten. Am Nachmittag machten sie auch eine längere Pause und sind in die Neue Donau gesprungen.

Im zweiten Ausflug war eine andere Gruppe am 25. August im Klettergarten am Kahlenberg. Es war für sie sehr aufregend und auch anstrengend in den Bäumen zu klettern. Für viele war es das erste Mal im Klettergarten. Als JUVIVO09 halfen wir den Teenies und Jugendlichen bei der Bewerbung und Umsetzung und begleiteten sie auch während des Ausfluges, weil manche in der Gruppe nicht über 14 Jahre waren, war das auch notwendig, da man dort nur in Begleitung klettern darf.

 

Desinfekt-Session am Kanal fand statt!

Das Desinfekt-Session-Fest am Kanal von JUVIVO.09 fand am Donnerstag bei der Juviveule statt. 

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen am Malen und Zeichnen auf der Juviveule-Box, aber auch am Musizieren und Jammern teil.

Natürlich war alles mit „Abstand“; mit bereitgestellten Masken und Desinfektionsmitteln… 

 

 

 

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/09/IMG_4245.m4v

 

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/09/WhatsApp-Video-2020-09-11-at-11.06.12.mp4

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“-4

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/06/4.-Radio-Juvivo-Corona-Gespräche-im-Park-A.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/06/2020-Juvivo-Radio-Interview.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/06/2020-Juvivo-Radio-Interview-III.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/06/2020-Juvivo-Radio-Interview-LTP.mp3

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“-3

Teil I und Teil II eines weiteren Interviews im Rahmen der „CORONA-Gespräche“

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/Juvivo-Radio-Interview-Ho-Romina-Teil-1.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/Juvivo-Radio-Interview-Ho-Romina-Teil-2.mp3

 

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“-2

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/2020-Juvivo-Radio-Interview-Romina-und-Nef.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/2020-Juvivo-Radio-Interview-N-und-gina-mastermix.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/2020-Juvivo-Radio-Interview-Hil-mit-Gina-mastermix1.mp3

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“

https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/Radio-Juvivo-Corona-Gespräche-3.4.2020_1.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/Radio-Juvivo-Corona-Gespräche-3.4.2020_2.mp3 https://juvivo.at/juvivo09/wp-content/uploads/2020/05/Radio-Juvivo-Corona-Gespräche-8.4.2020.mp3

Seit Mitte März 2020 herrschten strenge Ausnahmebeschränkungen in Österreich. Die Schulen waren zu, fast alle Geschäfte geschlossen, viele mussten von zu Hause aus arbeiten oder lernen, viele haben auch ihre Jobs verloren. Unsere Bewegungsfreiheit war sehr eingeschränkt und wir konnten viele Freund*innen nicht mehr treffen. Telefonieren, Chatten, Video-chatten, Insta, Whats App und andere Plattformen waren angesagt. Wir haben einige Teenager und Jugendliche über Telefon interviewt und nachgefragt, wie sie diese Zeit verbracht haben, bzw. verbringen. Wie es ihnen gegangen ist, was sie vermisst haben, welche Herausforderungen es gab und ob sie glauben, dass sich nach Corona etwas ändern wird. Die Interviews wurden zu unterschiedlichen Zeitpunkten und somit unterschiedlichen Maßnahmen geführt. Danke an Hossein, dass wir deinen Beat, den du während Corona-Zeiten erarbeitet hast, für die Sendung verwenden dürfen!! Bis bald hoffentlich wieder in real life 🙂 Euer Juvivo.09 Team

Aktuelle Kontaktdaten von JUVIVO.09

 

Wir haben geschlossen!!!

Liebe Besucher*innen von JUVIVO,

auch wir müssen zu den Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus beitragen und deshalb unsere Einrichtungen vorübergehend schließen. Alle Ausflüge, Angebote, Parkbetreuung und Aktivitäten, die wir geplant hatten, sind ebenfalls abgesagt. Wir informieren euch auf den Websiten und über unsere Social-Media-Kanäle, wenn wir wieder öffnen. Per Mail und Telefon sind wir weiterhin erreichbar. Wir wünschen euch allen, dass wir die ungewohnte Situation gemeinsam gut meistern und freuen uns auf ein Wiedersehen auch in den Einrichtungen und Parks! Bitte unterstützt euch gegenseitig und passt auf euch auf, überlegt wie ihr eure Zeit gut verbringen und euch gegenseitig Freude bereiten könnt, auch wenn ihr euch nicht trefft! Euer regionales Team von JUVIVO

Kontakt zu JUVIVO: JUVIVO.03 im dritten Bezirk: Jugendarbeit: 03@juvivo.at, 0660/5884803 FAIR-PLAY-TEAM.03: fairplayteam.03@juvivo.at, 0660/3247003 JUVIVO.06 im sechsten Bezirk: Jugendarbeit: 06@juvivo.at, 0660/5884806 FAIR-PLAY-TEAM.06: fairplayteam.06@juvivo.at, 06603247006 JUVIVO.09 im neunten Bezirk: Jugendarbeit: 09@juvivo.at, 0660/5884809 JUVIVO.12 im zwölften Bezirk: FAIR-PLAY-TEAM.15: fairplayteam.12@juvivo.at, 0660/3247012 JUVIVO.15 im fünfzehnten Bezirk: Jugendarbeit: 15@juvivo.at, 0660/5884815 und 0660/5884868 FAIR-PLAY-TEAM.15: fairplayteam.15@juvivo.at, 0660/3247015 JUVIVO.21 im einundzwanzigsten Bezirk, Jedlesee: Jugendarbeit: 21@juvivo.at, 0660/5884862

Geschäftsführung von JUVIVO: Walter Starek, walter.starek@juvivo.at, 0699/11761340 Pädagogische Leitung von JUVIVO: Imola Galvácsy, imola.galvacsy@juvivo.at, 0660/5884864 Marcella Merkl, marcella.merkl@juvivo.at, 0660/5884861

My Revolution – 3. Transnationale Jugendkonferenz in Brüssel

Der letzte Teil des Projekts My Revolution – organisiert von der Südwindagentur Wien – fand von 3. bis 5. Dezember in Brüssel statt. An die 25 Jugendliche aus Polen, Slowenien, Italien und Österreich kamen hier zusammen. Historische Stadtspaziergänge führten uns durch die Viertel Molenbeek und in das Zentrum der Stadt. Ebenso besuchten wir die Ausstellung “Jugend im Aufbruch” im Haus der Europäischen Geschichte. Der Höhepunkt war schließlich die Präsentation des gemeinsam erarbeiteten Jugendmanifests im EU-Parlament. EU-Politiker*innen aus den vier Ländern waren anwesend und hörten angeregt den politischen Forderungen, die bei den Treffen davor erarbeitet wurden, zu. Themen waren unter anderem: Umweltschutz, Flucht und Migration, Menschenrechte, Arbeitsrechte und Bildung.

Schwarzlicht-Turnier-Abend im Verein JUVIVO.09

Wir nehmen Abschied vom Jahr 2019 mit einem spektakulären Turnierabend im Verein JUVIVO.09:Tischtennis und Tischfußballturnier im Schwarzlicht.

Am Freitag, den 20. Dezember 2019 finden die Turniere- und das Fest zwischen 16 Uhr und 20 Uhr 30 statt. Alle sind zur “fast längsten Nacht des Jahres” herzlich eingeladen.

“Hallo Respekt! – Fest” gegen Diskriminierung

Hallo Respekt! – FEST zusammenhalten gegen Diskriminierung

Juvivo lädt in Kooperation mit dem Kiju-Netz sehr herzlich zu unserem Event für junge Menschen ab 14 Jahre und Unterstützer*innen in die Brunnenpassage ein. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen – “Hallo Respekt!”, ganz im Einklang mit Artikel 2 der Menschenrechte und der Kinderrechte. Präsentiert werden neben Live-Acts auch Exponate, die von Jugendlichen im Aktionsmonat gestaltet wurden.

Programm:

Workshop Wrestling Breakdance von “Streetlife”

KONZERTE: Closed till tomorrow, Blind D. und Curb

Ausstellung zu „Kinderrechte/Menschenrechte” und “Diskriminierungsschutz” Infocorner Drinks mit Nix

am Freitag, 29.11.2019 ab 17:30 Uhr in der Brunnenpassage (Yppenplatz, 1160 Wien)

Kinderrechte Fest bei JUVIVO.09

Am 20. November feiern wir bei uns im Vereislokal den Weltkindertag! Das Programm beginnt um 14 Uhr 30.

Mit Live Radio Show mit Interviews von Kindern, Teenies und Jugendlichen, Quizspiel, Essen, Getränke, etc…

My Revolution – 2. Transnationale Jugendkonferenz in Krakau

Vom 26. Bis 29. September fand in Krakau die 2. Transnationale Jugendkonferenz statt. Diese Konferenz ist der dritte Teil des internationalen Projekts My Revolution, welches unter anderem von der Südwind Agentur in Wien mitorganisiert wird. Insgesamt trafen sich an die 80 Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren aus Polen, Slowenien, Italien und Österreich. Historische Stadtspaziergänge führten uns zurück in das Krakau der 1960er und 70er Jahre, durch die Altstadt, den Stadtteil Nova Huta sowie in das historische jüdische Viertel Kazimierz. Ebenso nahmen wir am Freitag 27.10. an dem Earth Strike in Krakau teil. Im Fokus standen jedoch die Diskussionen unter den Jugendlichen über ihre politischen Forderungen an die EU-Politiker*innen. Es wurde intensiv an der Ausarbeitung des Jugendmanifests gearbeitet, welches den Politiker*innen im Dezember von einem Teil der Jugendlichen in Brüssel präsentiert werden soll. Themen waren unter anderem der Umweltschutz, Flucht und Migration, Menschenrechte, Arbeitsrechte und Bildung.

JUVIVO JUVIVO 03 JUVIVO 06 JUVIVO 09 JUVIVO 15 JUVIVO 21 FAIR-PLAY-TEAMS von JUVIVO

Aktuelle Bilder