Das Logo von Juvivo.09

RADIO JUVIVO „CORONA-Gespräche“

Seit Mitte März 2020 herrschten strenge Ausgangsbeschränkungen in Österreich. Die Schulen waren zu, fast alle Geschäfte geschlossen, viele mussten von zu Hause aus arbeiten oder lernen, einige haben auch ihre Jobs verloren. Unsere Bewegungsfreiheit war sehr eingeschränkt, plötzlich war es nicht mehr möglich, Freund*innen und Familienangehörige zu treffen. Stattdessen waren Telefonieren, Chatten, Video-chatten, Insta, Whats App und andere Plattformen angesagt. Auch in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit mussten wir erfinderisch sein, um unsere Arbeit im „Homeoffice“ und mit „Social Distancing“ fortsetzen zu können.

Um die Erinnerungen der Kinder, Teenager und Jugendlichen an diese Zeit ein wenig festzuhalten, haben wir Anfang April begonnen über Telefon Interviews mit ihnen zu führen.

Zu Beginn war uns noch nicht ganz klar, ob und wie das funktionieren wird. Schließlich entschieden wir uns, die Gespräche mit Diensthandys über den Lautsprecher zu führen und mit einem anderen Handy aufzunehmen. Natürlich sind auch Rauschen und Rascheln dabei, aber ja, das gehört zur Corona-Zeit dazu und unsere Ohren haben sich an diese Störgeräusche gewöhnt.
In den Gesprächen wollten wir erfahren, wie es ihnen geht bzw. gegangen ist, wie sie diese Zeit verbracht haben bzw. verbringen, was sie vermisst haben, welche Herausforderungen es gab und was sie vielleicht auch Neues dazu lernten. Die Interviews halfen uns einerseits den Kontakt mit unserer Zielgruppe aufrecht zu erhalten und auf kreative Weise mit dieser Krise umzugehen.

Nachdem wir mit diesen Interviews begonnen, bekamen wir eine finanzielle Unterstützung von WIG (Wiener Gesundheitsförderung) im Rahmen des Jugendgesundheitskonferenzes im 9. Bezirk für ein professionelles Aufnahmegerät. Dadurch war der Weg auch nach den Lockerungen für weitere Projekte mit anderen Fragestellungen oder Schwerpunkten eröffnet. Weiterführend überlegen wir, die Sendungen über Radio Orange oder andere Podcast-Plattformen zu verbreiten.

Die Corona-Interviews sind auf unserer Homepage, Facebook und Instagram zu finden.

Links
https://juvivo.at/juvivo09/radio-juvivo-corona-gespraeche