Im Verein JUVIVO wird das Projekt FAIR-PLAY-TEAM (Link zur Website) in den Bezirken 3, 6, 12 und 15 von 9 engagierten MitarbeiterInnen durchgeführt. In den Bezirken 3, 6 und 12 sind die FAIR-PLAY-TEAMS von Mai bis September im öffentlichen Raum unterwegs. Im 15. Bezirk ist das FAIR-PLAY-TEAM ganzjährig im Einsatz.

Das Thema „Kommunikation und Vermittlung im öffentlichen Raum“ wird seit mehreren Jahren durch ein Projekt behandelt, das 2004 im 20. Bezirk begann. Die Stadt Wien hat sich in der Folge zum Ziel gesetzt dieses Projekt wienweit zu etablieren.

Deshalb sind Teams von 2 pädagogisch ausgebildeten und spezifisch geschulten MitarbeiterInnen – durch Taschen oder Rucksäcke mit FAIR-PLAY-TEAM Aufschrift erkennbar – an 4-5 Tagen pro Woche in den Abendstunden in verschiedenen Bezirken unterwegs. Durch Kommunikation und Vermittlung sollen Konflikte bereits im Vorfeld gemindert und das Miteinander im öffentlichen Raum verbessert werden.

Die FAIR-PLAY-TEAMS dienen dabei als AnsprechpartnerInnen für Menschen aller Altersgruppen im Bezirk sowie als Schnittstelle zu anderen Einrichtungen und der jeweiligen Bezirksvorstehung. Neben dem Ziel der Verbesserung des sozialen Klimas vor Ort für alle NutzerInnen liegt ein besonderer Fokus auf der Verbesserung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen.